Corona-Virus: Die Lage in Hockenheim

Aktuelle Information: Auf das Stadtgebiet Hockenheim entfallen bisher insg. 37 bestätigte Fälle von COVID-19, davon 0 Personen in Quarantäne, 1 Person ist leider verstorben (Stand 06.08.2020 / 14:10 Uhr)

Hier finden Sie zusammengefasst Verordnungen, Informationen und allgemeine Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus für Hockenheim.

***Information in other languages, please click here***

Informationen zur Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung ist ein weiterer wichtiger Baustein bei der Eindämmung der Corona-Pandemie. Sie hilft Infektionsketten schnellstmöglich zu unterbrechen. Hier finden Sie ein Video, das die Funktionsweise der App erläutert.

Ausführliche Informationen rund um die App finden Sie auf den Seiten der Bundesregierung sowie auf den Seiten des Landes Baden-Württemberg.

Information Coronavirus warning app  (english Version)
Inforamtion Korona-Uyarı-Uygulaması (turkish Version)
Information tatbiq Corona tahdhir (arabic Version)

Videoquelle: www.bundesregierung.de.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus im Rhein-Neckar-Kreis:

Faktenblatt des Rhein Neckar Kreis

Das Faktenblatt wird regelmäßig aktualisiert. Hier finden Sie die Fallzahlen aus dem Rhein-Neckar-Kreis und dem Stadtgebiet Heidelberg.

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung

Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus geändert. Die Änderungen traten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft und gelten bis zum 28. Juni. Ab dem 29. Juni greift die konsolidierte Fassung der Corona-Verordnung. Diese wird abgelöst von einer komplett neu verfassten Corona-Verordnung, die zum 1. Juli 2020 gültig ist. Die zum 1. Juli gültige Fassung ist übersichtlicher und leichter verständlich.

Die aktuell gültigen Verordnungen finden Sie hier zum Download bereitgestellt.

Typ Name Datum Größe
pdf Corona-Verordnung (gültig ab 1. Juli 2020) 24.06.2020 313 KB
pdf CoronaVO Einzelhandel (gültig ab 09.06.2020) 09.06.2020 47 KB

Auf den Seiten der Landesregierung finden Sie alle gültigen und aktuellen Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg für die verschiedenen Bereiche.

Wie bisher gilt:

  • In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen Personen ein Mindestabstand von min. 1,5 m einzuhalten.
  • Mund-Nasen-Bedeckungen, auch "Alltagsmasken" genannt, sind weiterhin in Läden und Einkaufszentren und im öffentlichen Personenverkehr, wie etwa in Bussen und Bahnen, verpflichtend zu tragen,

Die wesentlichen Änderungen zum 1. Juli 2020 im Überblick

  • Ab dem 1. Juli dürfen sich im öffentlichen Raum nun genau wie im privaten Raum 20 Personen treffen. Die neue Verordnung unterscheidet dann nicht mehr zwischen privaten und öffentlichen Räumen. Die Regelungen dazu finden Sie jetzt in Paragraf 9.
  • Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzept wie in Paragraf 5 gefordert mehr nötig. Dies gilt etwa für Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern.
  • Ab dem 1. Juli sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich, wenn den Teilnehmenden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt. Also etwa Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen.
  • Ab dem 1. August sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt.
  • Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und -proben.
  • Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden weiter untersagt.
  • Clubs und Diskotheken dürfen weiterhin nicht öffnen. Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen sowie jede sonstige Ausübung des Prostitutionsgewerbes im Sinne von § 2 Absatz 3 des Prostituiertenschutzgesetzes bleiben ebenfalls untersagt.
  • Abstandsregelungen und Maskenpflicht bleiben bestehen.
  • Folgende gesonderte Verordnungen sollen ab dem 1. Juli entfallen. Hier gelten dann die in der neuen Corona-Verordnung festgelegten Regelungen.
    - Vergnügungsstätten
    - Kosmetik und medizinische Fußpflege
    - Beherbergungsbetriebe
    - Freizeitparks
    - Gaststätten
    - Bordgastronomie
    - Veranstaltungen
    - Private Veranstaltungen
    - Indoor-Freizeitaktivitäten
    - Maskenpflicht in Praxen

Weitere Informationen und Hinweise finden sie auf den Seiten der Landesregierung Baden-Württemberg.

Fragen & Antworten zur Maskenpflicht finden Sie ebenfalls auf den Seiten der Landesregierung Baden-Württemberg.

Stufenfahrplan der Landesregierung zur Lockerung der Corona-Maßnahmen, Stand 7. Mai 2020 (PDF)

Corona-Virus: Infotelefon beim Gesundheitsamt unter 06221 522-1881 geschaltet

Handlungsempfehlungen in leicht verständlicher Sprache zum Download:

Typ Name Datum Größe
pdf Informationen über Corona in leichter Sprache 10.03.2020 369 KB

Adressliste der Gesundheitsämter in Baden-Württemberg:

Typ Name Datum Größe
pdf Adressliste Gesundheitsaemter BW Stand-2020-03-08 12.03.2020 198 KB

Hier finden sie weiterführende Informationen:

Hier finden Sie Informationen über das Corona-Virus und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um sich besser vor einer Infektion zu schützen:

https://www.rhein-neckar-kreis.de/coronavirus

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Hier finden Sie Reisehinweise

Verordnung Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende auf den Seiten der Landesregierung Baden-Württemberg.


Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Stabsstelle OB - Kommunikation

Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum: 109
Judith Böseke

Stabsstelle OB - Kommunikation

Social-Media-Redakteurin

Telefon 06205 21-221
Fax 06205 21-260
Raum: 109

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner