„Hockenheimer Advent“ basteln

Ein Weihnachtsmarktstand „en miniature“ - der Kreativität sind beim Basteln keine Grenzen gesetzt (Bild: Stadt Hockenheim).

In diesem Jahr wird Hockenheim Corona-bedingt auf seinen beliebten „Hockenheimer Advent“ verzichten müssen – nicht aber auf die Freude, schöne Weihnachtsmarkt-Stände zu bewundern. Dazu sind die Hockenheimer aufgerufen, selbst aktiv zu werden und den „Hockenheimer Advent“ im Miniaturformat zu basteln.

Aus einem Schuhkarton soll ein Weihnachtsmarkt-Stand entstehen. Der Bastler kann dabei die Gestaltung des Standes selbst bestimmen.
 
Der Schuhkarton soll auf der langen Schmalseite stehend präsentiert werden. Ein zusätzlicher Dachaufbau ist erlaubt. Bitte keine Leuchtmittel verwenden und natürlich auch keine Wertgegenstände in den Stand integrieren. Pro Familie kann ein Stand abgeben werden. Damit die kreativen Urheber auch benannt werden können, sollte auf dem Boden des Standes Name, Anschrift, Telefonnummer, wenn möglich E-Mail Adresse und Alter vermerkt werden.
 
Vom Montag, 23. November, bis zum Dienstag, 15. Dezember, können die Stände an der Pforte des Rathauses abgegeben und im neuen Jahr dort auch wieder abgeholt werden. Alle, die mitmachen, bekommen eine kleine Aufmerksamkeit. Ab Mittwoch, 25. November, können die Weihnachtsmarkt-Stände dann von außen in den Erdgeschoss-Fenstern der Zehntscheune/Stadtbibliothek bewundert werden.

Kontakt

Fachbereich Organisation, IuK und zentraler Service
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990
Christian Stalf

Stabsstelle OB - Kommunikation

Pressesprecher

Telefon 06205/ 21-200
Fax 06205/ 21-260
Raum: 109
Judith Böseke

Stabsstelle OB - Kommunikation

Social-Media-Redakteurin

Telefon 06205 21-221
Fax 06205 21-260
Raum: 109

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner