Startseite » Leben » Nachhaltigkeit » Wärmeplanung

Wärmeplanung

Foto: Happy85 / stock.adobe.com

Nach §27 Klimaschutz- und Klimawandelanpassungsgesetz Baden-Württemberg (KlimaG BW) sind alle Gemeinden mit mehr als 20.000 Einwohnern, so auch Hockenheim, zur Erstellung eines Wärmeplans verpflichtet. Dieser muss der Zielsetzung, bis 2040 eine klimaneutrale Wärmeversorgung herzustellen, Rechnung tragen und einen Maßnahmenkatalog beinhalten.

Die Erstellung erfolgt in Zusammenarbeit mit einem Fachbüro sowie wichtigen Akteuren wie z.B. den Stadtwerken und der Bürgerschaft. Um eine Mitwirkung der Bürger zu ermöglichen, wurde am 25. Juli 2023 über erste Ergebnisse informiert. Eine Entwurfsfassung eines finalen Wärmeplans wurde dann in einer Veranstaltung am 7. Dezember 2023 öffentlich vorgestellt.

Im Nachgang dieser Veranstaltung haben Bürger noch bis zum 21.12.2023 Zeit, die hier vorgestellte Entwurfsfassung zu kommentieren. Ansprechperson hierfür ist der Klimaschutzmanager, Dr. Philipp Wesche.

Kontakt

Dr. Philipp Wesche

Fachbereich Bauen und Wohnen
Stadt- und Umweltplanung
Klimaschutzmanager

Telefon 06205 212654
Raum 308

Beachten Sie, dass die Energieplansteckbriefe auch zum Wärmeplan gehören. Sie sind untenstehend als separate Datei hinterlegt.

TypNameDatumGröße
pdf Sachstand kommunale Wärmeplanung (5 MB) 13.12.2023 5 MB
pdf Energieplansteckbriefe Entwurf (3 MB) 13.12.2023 3 MB
pdf Vortrag KLiBA zum Gebeäudeenergiegesetz (726 KB) 19.12.2023 726 KB
pdf Wärmeplan Hockenheim - Entwurf (2,1 MB) 13.12.2023 2,1 MB

Kontakt

Lokale Agenda
Ottostraße 2
68766 Hockenheim
Telefon 06205 210
Fax 06205 212990
Elke Schollenberger

Lokale Agenda

Telefon 06205 212060
Fax 06205 212990

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere in Hockenheim

Unsere Partner