Startseite » Leben » Nachhaltigkeit » Fairtrade-Stadt

Hockenheim ist Fairtrade-Stadt!

Seit dem 3. August 2019 ist Hockenheim Fairtrade-Stadt.

Als Fairtrade-Stadt machen wir uns lokal für den fairen Handel stark und setzen uns damit  global für eine faire und sozial gerechte Welt ein.

Das Engagement all derer, die diese Bewegung unterstützen, zeigt: Veränderung ist möglich!

Lernen Sie uns kennen!

Wir sind dabei!

Diese Hockenheimer Unternehmen und Akteure engagieren sich

Eine Auflistung aller unserer Kooperationspartner finden Sie hier (2,7 MB).

Vereine, Kirchengemeinden & Gemeinschaften. Mehr zu uns!

 

 

Möchten auch Sie dabei sein?

Integrieren Sie ganz einfach zwei Fairtrade-Produkte in Ihrem Restaurant, Betrieb, Verein.
Bestellen Sie sich ein kostenloses Fairtrade-Paket mit Info-Material und Produktproben bei fairtrade@hockenheim.de
 

Hier finden Sie die Teilnahme-Formulare (522 KB).


Die Steuerungsgruppe zusammen mit Oberbürgermeister Marcus Zeitler als Schirmherrn

Haben Sie Interesse, mitzuarbeiten und das Thema "Fairen Handel" voranzubringen?

Oder haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an fairtrade@hockenheim.de.

Unser nächstes Treffen: am Dienstag, 6. September um 20 Uhr. Das Treffen findet im Agenda-Büro in der Ottostraße 2 statt. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf!

5 Kriterien für eine Zertifizierung zur Fairtrade-Stadt:

  1. Die Kommune verabschiedet einen Ratsbeschluss zur Unterstützung des fairen Handels. Bei allen öffentlichen Sitzungen sowie im Büro des Oberbürgermeisters werden ein fair gehandeltes Getränk und ein weiteres fair gehandeltes Produkt bereitgestellt.  ✔   
  2. Eine  lokale Steuerungsgruppe wird gebildet, die auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt die Aktivitäten vor Ort koordiniert. Diese Gruppe besteht aus mindestens drei Personen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft.  ✔    
  3. In den lokalen Einzelhandelsgeschäften und bei Floristen sowie in Cafés und Restaurants werden mindestens zwei Produkte aus fairem Handel angeboten.  ✔   
  4. Produkte aus fairem Handel werden in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen verwendet. Darüber hinaus werden Bildungsaktivitäten zum Thema fairer Handel umgesetzt.  ✔  
  5. Die örtlichen Medien berichten über Aktivitäten auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt.  

Fairtrade-Stadt Hockenheim finden Sie auch auf Facebook. und Instagram als "fairtrade.stadt.hockenheim" (bitte beachten Sie: Für Instagram benötigen Sie einen Account). Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie gern ein "gefällt mir" da!

Allgemeines Informationen zur Kampagne Fairtrade-Towns finden Sie hier.

Hier finden Sie eine Presseschau zur Fairtrade-Stadt Hockenheim:

TypNameDatumGröße
pdf 2022-02-24 Neue Kooperationspartner V (409 KB) 28.02.2022 409 KB
pdf 2021-09-25 HTZ Faire Bälle (237 KB) 29.09.2021 237 KB
pdf 2021-08-21 HTZ Rezertifizierung (328 KB) 24.08.2021 328 KB
pdf 2021-05-27 HTZ Neue Kooperationspartner IV (342 KB) 28.02.2022 342 KB
pdf 2021-04-27 HTZ Osterhasen Demo (306 KB) 28.04.2021 306 KB
pdf 2020-09-05 HTZ Neue Kooperationspartner III (275 KB) 11.02.2021 275 KB
pdf 2020-11-20 HTZ Neue Kooperationspartner II (300 KB) 20.01.2021 300 KB
pdf 2020-09-05 HTZ Neue Kooperationspartner (291 KB) 09.09.2020 291 KB
pdf 2020-05-23 HTZ Ortsschilder (397 KB) 26.05.2020 397 KB
pdf 2020-02-11 HTZ Fasching (231 KB) 26.05.2020 231 KB
pdf 2019-08-05 HTZ Zertifikatsverleihung (942 KB) 26.05.2020 942 KB

Mit freundlicher Unterstützung der Hockenheimer Tageszeitung.

Kontakt

Elke Schollenberger
Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt
Ottostraße 2
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-2060
Fax 06205/21-2990

Unsere Partner